0 29 82 - 2 99    Mo. - Fr.: 9.00 - 18.00 Uhr

Rosemarie & Günter Langen Stiftung


Für bessere Lebensbedingungen in den Anbauländern


Die "Rosemarie & Günter Langen Stiftung" unterstützt unsere Produzenten in den Ursprungsländern. Unter Anderem durch die Förderung von nachhaltigem Anbau und durch die Vermittlung von unternehmerischen Fähigkeiten möchten wir die Lebensbedingungen vor Ort verbessern. 

Darüber hinaus setzen wir uns für effektive Reaktion gegen den Klimawandel, die Förderung der Geschlechtergleichheit und für die Förderung von Kunst und Kultur in und um Medebach ein.

Als Günter Langen unsere Rösterei im Jahr 1959 gründete, hatte der Begriff "Fairer Handel" noch keine große Bedeutung in der Gesellschaft. Qualität stand zunächst im Fokus der Produkte.

Kaffee wird ausschließlich in den Ländern Südens angebaut. Mit dem Wachstum der Rösterei wurde schnell klar, dass die sozialen und wirtschaftlichen Unterschiede zwischen uns und den Anbauländern sehr groß sind. Wir fokussierten unser Geschäft also sehr stark auf den fairen Handel.

Um den Menschen noch besser helfen zu können, gründeten wir im April 2022 die "Rosemarie & Günter Langen Stiftung". Die Aktivitäten der Stiftung haben mittlerweile begonnen. Im Sinne von Günter Langen wurde bei seiner Beerdigung zu Geldspenden aufgerufen. Bei dieser Aktion ist ein niedriger fünfstelliger Betrag zusammengekommen.

Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Was ist eine Stiftung?

Das Prinzip einer Stiftung ist einfach: Ein Stifter möchte sich langfristig für einen gemeinnützigen Zweck engagieren und bringt dazu sein Vermögen in eine Stiftung ein. Wer eine Stiftung errichtet, trennt sich für immer von seinem Vermögen. Die Stiftung legt das ihr übertragene Vermögen sicher und gewinnbringend an. Die so erwirtschafteten Überschüsse werden für den gemeinnützigen Zweck ausgegeben. Das gestiftete Vermögen selbst muss als Grundkapital der Stiftung erhalten bleiben und kann auch selbst eine gesellschaftliche Wirkung entfalten. Denn eine Stiftung ist für die Ewigkeit gedacht und kann in der Regel nicht aufgelöst werden. (Quelle: stiftungen.org/)

Ziele der Rosemarie & Günter Langen Stiftung

  1. Förderung des nachhaltigen Anbaus landwirtschaftlicher Produkte in Ländern, die dazu aus eigener Kraft und zu den üblichen internationalen Austauschverhältnissen nicht in der Lage sind, insbesondere von Kaffee, und der Vermittlung landwirtschaftlicher Fähigkeiten, welche die Effizienz der Produktion unter besonderer Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsgedankens sowie des Gedankens sozialer Gerechtigkeit steigern.
  2. Vermittlung von unternehmerischen Fähigkeiten, die insbesondere den Menschen in kaffeeproduzierenden Ländern eine Perspektive zur Verbesserung ihrer persönlichen Lebenssituation und zu einer nachhaltigen Lebensweise aufzuzeigen, um ihnen einen Weg in die persönliche Unabhängigkeit, frei von Armut zu ebnen.
  3. Errichtung und Förderung von Schulprojekten in Entwicklungsländern, um Schülerinnen und Schülern gleichberechtigt einen sicheren und wohnortnahen Zugang zu Bildung zu ermöglichen.
  4. Unterstützung von Bildungsprojekten zur Erhaltung und nachhaltigen Verwendung von Rohstoffen und landwirtschaftlichen Produkten.
  5. Unterstützung von Initiativen zur Qualifizierung von Berufsbildern, die Techniken zur nachhaltigen Nutzung von Rohstoffen und landwirtschaftlichen Produkten gewidmet sind.
  6. Förderung von Projekten, die dem Schutz von Wasser und Boden, der Vermeidung von Luftverschmutzung sowie der Reduktion von Emissionen dienen.
  7. Unterstützung junger Menschen in ihren Heimatländern durch Unterstützung von handwerklichen Lehrwerkstätten, Bildungs- und Sozialeinrichtungen, Gesundheitszentren, Schulen und Kinderheimen.
  8. Förderung des Geschlechtergleichgewichts und Stärkung der Frauen durch Zuschüsse zu Schul- und Studiengebühren sowie Unterstützung von Frauen bei der Existenzgründung.
  9. Förderung des Zugangs zu Nahrungsmitteln für Menschen in Notsituationen in Ländern, die dazu aus eigener Kraft und zu den üblichen internationalen Austauschverhältnissen nicht in der Lage sind.
  10. Unterstützung der Aufforstung sowie effektive Reaktion auf die Auswirkungen des Klimawandels, um die Produktion nachhaltig zu gestalten, um gegen den Klimawandel widerstandsfähig zu machen.
  11. Förderung der Kunst und Kultur in und um der Stadt Medebach zur Pflege von geschichtlichen und kulturellen Traditionen durch die Unterstützung des Kulturring Medebach e.V. sowie von ortsansässigen Traditionsvereinen.

Kontoverbindung

Sparkasse Hochsauerland

IBAN: DE94 4165 1770 0000 0501 87
BIC: WELADED1HSL
Bankleitzahl: 41651770
Kontonummer: 0000050187